Header image  
 

 
AKTUELL: Band 34

Schwerpunkt:
Wagner als Briefschreiber


ISBN 78-3-8260-7407-3    • 250 Seiten, Broschur m. Fadenheftung, 23,5x15,5 cm; Einzelband EUR 24,00 / SFr 32,00 • Abopreis: EUR 16,80 / SFr 24,00 (zzgl. Porto)


Inhalt von Band 34   

Editorial

Dieter Borchmeyer zum 80. Geburtstag  

Essays zum Schwerpunkt  

Martin Dürrer: Ouvertüre mit Paukenschlag? – Der „erste“ Brief Brief an B. Schott’s Söhne in Mainz, 6. Oktober 1830 • Egon Voss: Verzweiflung oder Kalkül? Brief an Giacomo Meyerbeer, 3. Mai 1840 • Eckart Kröplin:  Der Ring und die Revolution – Wagner zwischen Kunst und Politik Brief an Theodor Uhlig, 12. November 1851 • Sophia Gustorff: Briefmusik: „Labung biet ich dem lechzenden Gaumen“ Billet an Otto und Mathilde Wesendonck, Sommer 1854 • Melanie Unseld:   Die „Morgenbeichte“ – Eine Relektüre Brief an Mathilde Wesendonck, 7. April 1858 • Sven Friedrich: Dreigroschenoper – Wagner, Liszt und das Geld Brief an Franz Liszt, Silvester 1858 • Ulrich Konrad:  Monarch und Meister, oder: „Diess ist Königs- und Dichters-Liebe!“ Brief an Ludwig II. von Bayern, 1. Juni 1866 • Hans-Joachim Hinrichsen: Die Macht des Schicksals Brief an Hans von Bülow, 30. September 1867 •  Barbara Neymeyr: Metamorphosen einer „Sternen-Freundschaft“ Brief an Friedrich Nietzsche, 12. Juni 1872 • Matthias Schmidt: Das inszenierte Abendmahl Brief an Hermann Levi, 1. Juli 1881

Gespräch

„Kunst ist in der Welt, aber Kunst ist nicht die Welt“ Ulrich Konrad und Dieter Borchmeyer im Gespräch mit Friederike Wißmann

Besprechungen

Bücher
Kunst wird Macht. Gabriele D’Annunzio und Richard Wagner (Impulse – Villa Vigoni im Gespräch, Bd. 15), hrsg. von Immacolata Amodeo und Bettina Vogel-Walter, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2020 (Richard Erkens)

Moshe Zuckermann, Wagner, ein ewig deutsches Ärgernis, Frankfurt am Main: Westend 2020  (Matthias Schmidt)

Elisabeth Fuchshuber-Weiß, Zwischen Tatkraft und Verblendung. Der Richard Wagner-Verband München in der „Hauptstadt der Bewegung“ 1933 bis 1945, München: Allitera Verlag 2021 (Frank Piontek)

Schumann und die Neudeutschen (Schumann-Studien, Bd. 12), hrsg. von Thomas Synofzik und Ute Scholz, Würzburg: Studio-Verlag im Verlag Königshausen & Neumann 2021 (Morten Grage)

Richard Wagner, Sämtliche Briefe, Bd. 27: Briefe des Jahres 1875, hrsg. von Martin Dürrer, Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 2021 (Frank Piontek)

Forum
Ankündigung des Projektes „Rheingold – historisch informiert“

 



 


AKTUELLES__




Erhältlich November 2021
mehr >