Header image  
 

 
AKTUELL: Band 27


Schwerpunkt:
TANNHÄUSER


ISBN 978-3-8260-6531-6 250 Seiten, Broschur m. Fadenheftung, 23,5x15,5 cm; Einzelband EUR 18,00 / SFr 32,00 Abopreis: EUR 13,50 / SFr 24,00 (zzgl. Porto)


Inhalt von Band 27

Aufsätze zum Schwerpunkt
Volker Mertens:
Venusberg, Sängerstreit, Büßerlegende. Die mittelalterlichen und romantischen Quellen zu Wagners Tannhäuser Egon Voss: Im Gewirr der Fassungen. Tannhäuser 1845–1860
Peter Jost: Der Pariser Tannhäuser Walter Keller: Textbücher und Einzelausgaben zum Tannhäuser – ein bibliogra phisches Verwirrspiel Christian Schaper: Der Pariser Tannhäuser Walter Keller:Mittelweg nach Rom? Zum historischen Ort von Wagners Tannhäuser-Ouvertüre

Gespräch
Christian Gerhaher und Dieter Borchmeyer im Gespräch mit dem Musikjournalisten Michael Stallknecht:
„... eine etwas verstiegene, zumindest nicht gerade lebenstüchtige Figur“: Perspektiven auf Wolfram

Aufsätze
Arne Stollberg:
Neuralgische Ästhetik. Wagners Tristan und Isolde als „opus physiologicum“ Susanne Vill: Episoden biografischer Narration als intertextuelle Montage in Tony Palmers Wagner-Serie

Forum
Walter Keller:
Donizettis Les Martyrs und Richard Wagners Lohnarbeit. Zu Egon Voss’ Beitrag „Von Zeitungsartikeln, Vaudeville-Romanzen und Namensvettern. Richard Wagner in Paris 1839-1842“, in: wagnerspectrum 13 (2017), Heft 2 Axel Körner: „Zu Richard Wagner schon alles gesagt“? Eine bibliographische Rückschau auf WagnerWorldWide 2013 Eva Rieger:Im Visier des späten Wagner: die Emanzipation der Juden und der Frauen. Eine Replik auf Udo Bermbach, Regeneration der Menschheit. Richard Wagners Spätschriften – Hinführung zur Lebensreformbewegung, in: wagnerspectrum 13 (2017), Heft 2

Besprechungen

Bücher
Karol Berger, Beyond Reason: Wagner contra Nietzsche, Oakland: University of California Press 2017 (Christian Thorau)

Thomas Mann, Richard Wagner. Vortrag (1933). Edition und Dokumentation, hrsg. von Dirk Heißerer und Egon Voss
(Thomas-Mann-Schriftenreihe. Fundstücke, Bd. 7), Würzburg: Königshausen & Neumann 2017 (Hans Rudolf Vaget)

Richard Wagner und Wien. Antisemitische Radikalisierung und das Entstehen des Wagnerismus, hrsg. von Hannes Heer, Christian Glanz und Oliver Rathkolb (Musikkontext, Bd. 11), Wien: Hollitzer 2017 (Frank Piontek)

Thomas Strobel, Otto Brückwald. Ein vergessener Künstler und Architekt, auf Initiative des Richard-Wagner-Verbands Leipzig hrsg. von der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig in Zusammenarbeit mit der Leipzig Stiftung, Altenburg: E. Reinhold Verlag 2017 (Frank Piontek)

Gerhard Scheit, Im Ameisenstaat. Von Wagners Erlösung zu Badious Ereignis. Ein Essay über Musik, Philosophie und Antisemitismus, Wien: Sonderzahl 2017 (Tobias Janz)

CDs
Lohengrin. Rudolf Kempe, Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele (1967). 3 CDs, Orfeo (Thomas Seedorf)

Elisabet Strid. Leuchtende Liebe. Beethoven & Wagner (Arien). Elisabet Strid (Sopran), Ivan Anguélov, Bulgarian National Radio Mixed Choir & Symphony Orchestra (2016). 1 CD, OehmsClassics (Sebastian Stauss)

Siegfried. Jaap van Zweden, Hong Kong Philharmonic Orchestra (2017). 4 CDs, Naxos (Sebastian Stauss)

Nina Stemme. Wagner (Wiener Staatsoper live). Nina Stemme (Sopran), Seiji Ozawa, Franz Welser-Möst, Chor und Orchester der Wiener Staatsoper (2003–2013). 1 CD, Orfeo (Thomas Seedorf)

The Wagner Project: „Of Gods and Men“, „Redemption“. Matthias Goerne (Bariton), Daniel Harding, Swedish Radio Symphony Orchestra (2016). 2 CDs, harmonia mundi
Concert Overtures. Jun Märkl, MDR-Sinfonieorchester (2011/2012). 1 CD, Naxos
Der Ring ohne Worte. Hansjörg Albrecht, Staatskapelle Weimar (2016). 1 CD, OehmsClassics (Sebastian Stauss)

Götterdämmerung. Francesco Cristofoli, Aarhus Symphony Orchestra, Den Jyske Operas Kor (1987). 4 CDs, Sterling (Sebastian Stauss)

 

DVDs
Die Walküre. Salzburger Osterfestspiele 2017. Musikalische Leitung: Christian Thielemann (Staatskapelle Dresden), Inszenierung: Vera Nemirova, Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen, Bühnenbild-Rekonstruktion und Kostüme: Jens Kilian, Licht: Olaf Freese, Video: rocafilm, Bildregie: Tiziano Mancini. 2 DVDs (auch Blu-ray), C Major (Andreas Falentin)

Der fliegende Holländer. Teatro Real de Madrid. Musikalische Leitung: Pablo Heras-Casado, Inszenierung: Àlex Ollé, Bühnenbild: Alfons Flo-res, Kostüme: Josep Abril, Licht: Urs Schönebaum, Video: Franc Aleu, Choreinstudierung: Andrés Máspero, Bildregie: Stéphane Vérité (2016). 1 DVD (auch Blu-ray), harmonia mundi (Sebastian Stauss)


 


AKTUELLES__




Erhältlich Mai  2018
mehr >