Header image  
 

 
AKTUELL: Band 25


Schwerpunkt:
WAGNER UND DER ORIENT


ISBN 978-3-8260-6251-3 280 Seiten, Broschur m. Fadenheftung, 23,5x15,5 cm; Einzelband EUR 18,00 / SFr 32,00 Abopreis: EUR 13,50 / SFr 24,00 (zzgl. Porto)


Inhalt von Band 25

Aufsätze zum Schwerpunkt
Dieter Borchmeyer:
Wagners West-östlicher Divan: Das Projekt der Hohenstaufenoper Die Sarazenin Claudia Ott: kayd an-nisāʾ. Arabische Literaturquellen zu Richard Wagners Singspiel-Fragment nach Tausendundeine Nacht: Männerlist größer als Frauenlist oder Die glückliche Bärenfamilie
Ronald Perlwitz: Indien in der Literatur des 19. Jahrhunderts und seine Rezeption bei Richard Wagner Dorothea Kirschbaum: Kundry, Blumenmädchen, Klingsors Zaubergarten. Das Arabische im Parsifal Arne Stollberg:Der „Nebenmensch“ und das „Gesamtgenie“. Wagner-Spuren in Peter Cornelius’ Der Barbier von Bagdad

Gespräche
Arne Stollberg:
„Den Text muss man schon servieren“. Ein Interview mit Klaus Florian Vogt Arne Stollberg: Parlando im Maserati.Ein Interview mit Anne Schwanewilms

Aufsätze
Walter Keller:
Über frühe Ausgaben von Rienzi-Textbüchern Friedrich Geiger: Hitler und Parsifal Hans Rudolf Vaget: Otto Strobel und die Richard-Wagner-Forschungsstätte

Forum
Sven Friedrich:
Wahnfried. Zur Uraufführung der Oper von Avner Dorman und Lutz Hübner / Sarah Nemitz (Libretto) am Badischen Staatstheater Karlsruhe, 28. Januar 2017

Besprechungen

Bücher
Julian Young, The Philosophies of Richard Wagner, Lanham (MD): Lexington Books 2014 (Boris Voigt)

Matthew Bribitzer-Stull, Understanding the Leitmotif. From Wagner to Hollywood Film Music, Cambridge etc.: Cambridge University Press 2015 (Wolfgang Fuhrmann )

Erik M. Vogt, Ästhetisch-politische Lektüren zum „Fall Wagner“. Theodor W. Adorno, Philippe Lacoue-Labarthe, Slavoj Žižek, Alain Badiou, Wien und Berlin: Turia + Kant [2015] Alain Badiou, Fünf Lektionen zum „Fall“ Wagner, Zürich und Berlin: diaphanes 2012 (Tobias Janz )

Oswald Georg Bauer, Die Geschichte der Bayreuther Festspiele, 2 Bände, Berlin und München: Deutscher Kunstverlag 2016 (Dieter Borchmeyer)

Nietzsche und Wagner. Perspektiven ihrer Auseinandersetzung, hrsg. von Jutta Georg und Renate Reschke, Berlin: De Gruyter 2016(Volker Mertens)

Vom Dirigieren. Annäherungen an einen Mythos, hrsg. vom Dirigenten- forum unter Mitarbeit von Susanne van Volxem und Sabine Bayerl, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016 (Hans-Joachim Hinrichsen)

Ursula Oehme, Die Ruhestätten der Familie Wagner auf dem Alten Jo- hannisfriedhof zu Leipzig (Leipziger Beiträge zur Wagner-Forschung, Bd. 5), Markkleeberg: Sax 2016 (Frank Piontek)

Richard Wagner, Sämtliche Briefe, Bd. 25: Briefe des Jahres 1873, hrsg. von Angela Steinsiek, Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 2017 2016 (Frank Piontek)

Richard Wagner. Musikalische Gestik – gestische Musik, hrsg. von Katrin Eggers und Ruth Müller-Lindenberg (Wagner in der Diskussion, Bd. 14), Würzburg: Königshausen & Neumann 2017 (Eva Rieger)

CDs
Die Walküre. Jaap van Zweden, Hong Kong Philharmonic Orchestra (2016). 4 CDs, Naxos (Sebastian Stauss)

DVDs
Das Liebesverbot. Teatro Real, Madrid. Musikalische Leitung: Ivor Bol-ton, Inszenierung: Kasper Holten, Bühne und Kostüme: Steffen Aarfing, Chor: Andrés Máspero, Bildregie: János Darvas (2016), 1 DVD, Opus Arte (Andreas Falentin)


 


AKTUELLES__




Erhältlich Mai  2017
mehr >